Bitte aktiviere JavaScript!

Insektenfreundliche Gärten (2)

13.10.15

Auch die Beleuchtung von Gärten spielt für die Insekten eine große Rolle.

Verzichten Sie also auf Leuchtmittel im ultravioletten Bereich, die darüber hinaus Streulicht verursachen, das Insekten zusätzlich anlockt. LED-Lampen wirken der Lichtverschmutzung entgegen, denn sie strahlen, selbst wenn es sich um weißes Licht handelt, in einem viel breiteren Spektralbereich, der für die nachtaktiven Lebewesen wie Insekten, Fledermäuse und einige Vögel gut verträglich ist.  Als verantwortlicher Hobbygärtner, der den Insekten in seinem Garten einen Wohlfühlbereich bieten möchte, können Sie sich zum Beispiel für eine Osram LED-Lampe entscheiden, die es in verschiedenen Formen und Farben gibt und bei hoher Energieeffizienz auch in diesem Bereich die Umwelt schont. Deshalb
  • Licht möglichst nur nach unten richten;
  • Wegebeleuchtung nach dem Begehen wieder ausschalten;
  • Allgemeine Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder koppeln;
  • Kontinuierlich brennende Aussenleuchten sollten so ausgewählt werden, dass sie kein Licht nach oben abstrahlen, da das die Insekten magisch anzieht;
  • In vielen Fällen stellen Solarleuchten eine gute Lösung dar, denn sie
    • liefern meist nur eine geringe Helligkeit, die zwar zur Orientierung im Garten ausreichend ist, aber die Insekten nur wenig beeinträchtigen;
    • benötigen keine nachträglichen Aufgrabungen zwecks Stromanschluss;
    • können direkt in die Gartenerde gesteckt werden;
    • können aber auch in Pflanzgefäße aus Holz oder Natursteinen gesteckt werden,  die mit Sträuchern, Bäumchen und Pflanzen begrünt werden können;
    • solche Gefäße können den Insekten zusätzlichen Unterschlupf gewähren.

 

Speziellere Rätschläge zur Ansiedlung von Schmetterlingen, Libellen, Hautflüglern sowie einigen weiteren Insekten befinden sich auf den folgenden Seiten.

Man sollte aber nie glauben, dass ein insektenfreundlicher Garten das Aussterben von Insekten verhindert, denn vom Aussterben bedroht sind vor allem solche Insekten, die in sehr ausgefallenen Biotopen leben, die nur sehr schwer oder gar nicht im Garten nachzugestalten sind!